Sichere Videokonferenzen: Darauf sollten Sie achten

Insbesondere in der heutigen Zeit ist es unabdingbar, eine sichere Videokonferenz zu gewährleisten. Das gilt gleichermaßen für Unternehmen, Bildungseinrichtungen als auch für Privathaushalte, wobei Sie als Arbeitgeber arbeitsrechtlich zur Wahrung des Datenschutzes Ihrer Arbeitnehmenden und Kundschaft verpflichtet sind.

Worauf Sie bei Ihrer Videokonferenztechnik achten müssen, um für optimale Sicherheit zu sorgen, erklären wir hier. Als langjähriger Anbieter von Medien- und Konferenzraumtechnik ist ComPeri der optimale Ansprechpartner für sichere Videokonferenzen.

 

Kontaktaufnahme

 - Sichere Videokonferenzen: Darauf sollten Sie achten
Bedeutung sicherer Videokonferenzen im Unternehmen

In der heutigen digital vernetzten Welt sind Videokonferenzen zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Unternehmen, Bildungseinrichtungen und sogar für den persönlichen Gebrauch geworden. Videokonferenzen ermöglichen es uns, über große Entfernungen hinweg zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten, ohne physisch anwesend sein zu müssen.

Ein Vorteil, der insbesondere in der Arbeitswelt 4.0 für mehr Flexibilität sorgt. Der Datenschutz ist hierbei ein zentrales Element. Denn mit dem Anstieg der Popularität von Videokonferenzen steigen auch die Bedenken hinsichtlich der Sicherheit. Indem Sie die Vertraulichkeit und Integrität der übertragenen Informationen gewährleisten, schützen Sie nicht nur die Daten Ihres Unternehmens, sondern auch die Privatsphäre aller an der Videokonferenz Teilnehmenden.

Sicherheitsrisiken bei Videokonferenzen

Mit der Zunahme der Remote-Arbeit und der digitalen Kommunikation steigt auch die Anfälligkeit für Cyberangriffe und Datenschutzverletzungen. Eines der Hauptprobleme ist der unautorisierte Zugriff auf Videokonferenzen, der vertrauliche Informationen gefährden kann. Hacker können sich Zugang zu Besprechungen verschaffen und sensible Daten ausspähen oder stehlen.

Phishing-Angriffe sind ebenfalls eine Bedrohung, bei denen Benutzer dazu verleitet werden, auf Links zu klicken, die als legitime Einladungen zu Videokonferenzen getarnt sind. Darüber hinaus besteht die Gefahr der Aufzeichnung von Videokonferenzen ohne Zustimmung der Teilnehmenden, was zu Datenschutzverletzungen führen kann.

Eine weitere Sorge ist die unzureichende Verschlüsselung von Datenübertragungen, die es Angreifern ermöglicht, vertrauliche Gespräche abzufangen. Viele Videokonferenz-Tools sammeln zudem Benutzerdaten, deren Handhabung und Speicherung Datenschutzbedenken aufwerfen können.

Maßnahmen für eine sichere Videokonferenz

Bei all den Sicherheitsrisiken haben Sie aber ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten, diese gravierend zu minimieren. So gelingt es Ihnen, eine sichere Videokonferenz für alle Teilnehmenden bereitzustellen.

 

Dies sind die wichtigsten Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um bei Ihrer Videokonferenz für optimalen Datenschutz zu sorgen:

 

  • Auswahl einer sicheren Videokonferenzsoftware: Entscheiden Sie sich für eine Plattform, die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für alle Übertragungen bietet, um die Daten vor unbefugtem Zugriff zu schützen.
  • Durchführung regelmäßiger Updates: Halten Sie die Videokonferenzsoftware stets auf dem aktuellen Stand, um bekannte Sicherheitslücken zu schließen.
  • Verwendung starker Passwörter: Sichern Sie den Zugang zu Videokonferenzen mit komplexen Passwörtern und aktivieren Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung, sofern diese Option verfügbar ist.
  • Beschränkung der Teilnahme: Limitieren Sie die Teilnahme an Videokonferenzen, sofern es sich nicht um eine öffentliche Veranstaltung handelt, auf eingeladene Personen. Nutzen Sie, wenn möglich, Warteräume, um Teilnehmende vor dem Beitritt zu überprüfen.
  • Schulung der Mitarbeitenden: Fördern Sie das Bewusstsein für Cybersicherheitspraktiken und informieren Sie Ihre Angestellten über Phishing-Angriffe und andere Betrugsversuche. Bieten Sie regelmäßige Schulungen zum Thema Sicherheit im Internet an, die Ihre Arbeitnehmenden auf dem neuesten Stand halten.
  • Vorsichtiger Umgang mit sensiblen Informationen: Teilen Sie sensible Informationen nur, wenn dies unbedingt notwendig ist, und vermeiden Sie deren Übertragung über öffentliche oder unsichere Netzwerke.
Sichere Videokonferenzen mit ComPeri

Sollten Videokonferenzen auch in Ihrem Unternehmen eine wichtige Rolle spielen, empfehlen wir Ihnen, auf die Optimierung Ihres Datenschutzes zu achten. Gerne beraten wir von ComPeri Sie bei der Planung und Installation Ihrer Videokonferenzsysteme und der dazu passenden Videokonferenzsoftware. Wir kennen die besten Videokonferenzsoftware-Systeme im Vergleich und können Sie hinsichtlich Ihrer individuellen Anforderungen beraten.

Als erfahrener Anbieter von Konferenzraum- und Medientechnik statten wir seit nunmehr 30 Jahren zahlreiche unterschiedliche Branchen mit der passenden Technik aus. Zu unseren hochwertigen und sicheren Produkten zählen unter anderem Systeme im Bereich Audiotechnik, Videotechnik sowie Software-Lösungen.

Gerne kümmern wir uns ebenfalls um die gesamte Büroaustattung und richten Ihren Konferenzraum ein. Nach der Planung und Installation stehen wir Ihnen außerdem zur regelmäßigen Wartung Ihrer technischen Geräte zur Verfügung. Mit unserem SMedientechnik-Serviceangebot gelingt es Ihnen, nicht nur hochauflösende und schnelle Videokonferenzen zu halten, sondern Ihren Angestellten und Kunden ebenfalls eine sichere Videokonferenz gewährleisten.